Themen > Hospizarbeit > Kinder- und Jugendhospizarbeit

Kinder- und Jugendhospizarbeit

Die Kinder- und Jungendhospizarbeit bietet Hilfe für schwer- und unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im ambulanten und stationären Bereich.

Sie ermöglicht Familien die noch verbleibende Lebenszeit gemeinsam mit ihren Kindern intensiv, unterstützt und eingebunden zu verbringen.

Psychosoziale Beratung und Begleitung wird in Einzelgesprächen oder Gruppen angeboten. Hauptaugenmerk liegt meist bei der gesamten Familie gemäß dem Grundsatz "wenn ein Kind schwer erkrankt, ist immer die ganze Familie betroffen" (Björn-Schulz-Stiftung), wobei die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund steht.

Für weitere Informationen nutzen Sie gerne die folgenden Links:

Regional

  • Björn-Schulz-Stiftung (Brandenburg an der Havel und Potsdam) -LINK-
  • Johanniter Regionalverband Südbrandenburg (Cottbus) -LINK-
  • Johanniter Kinderhospizdienst (Eisenhüttenstadt) -LINK-
  • Björn-Schulz-Stiftung (Berlin) -LINK-

Bundesweit

  • Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Olpe) -LINK-
  • Bundesverband Kinderhospiz e.V. (Lenzkirch) -LINK-